Die Ruhe täuscht…

Noch liegt sie friedlich und menschenleer da – die wohl schönste Tennisanlage im Würmtal, unser Club. Aber die Ruhe täuscht…

Die Anzeigentafel am Eingang ist frisch geweißelt und harrt der Ergebnisse, die da kommen werden. Die kleinen Pavillons vor dem Clubhaus warten auf Bedachung und Bestuhlung. Die Fenster des Clubhauses sind verklebt, so dass man nur ahnen kann, dass  dort im Inneren gearbeitet wird. Auch das bereit gestellte Werkzeug weist auf massive Vorbereitungen hin. Die Schiedsrichter-Stühle scharren auf der Terrasse mit den Hufen, um endlich ihre Positionen am Spielfeldrand zu beziehen. Die Plätze selbst sind mit feinstem roten Ziegelmehl neu versorgt. Und selbst die Netze hängen schon – allerdings durch. Womit angezeigt ist: Noch sind sie gesperrt. Aber es kann sich nur noch um wenige Tage handeln, bis es wieder heißt „TIME“. Und das, entsprechendes Wetter vorausgesetzt, an diesem Wochenende.

Auch an der Aufnahme des Gastronomie-Betriebs wird eifrig gearbeitet: Unsere neue Wirts-Mannschaft vom Pasinger „La Via“ setzt alles daran, seinen Service schnellstmöglich in Schwung zu bringen.